Medienannahme

Projektionstechnik

Sämtliche Vortragsfolien müssen bei der zentralen Medienannahme eingereicht werden. Die Abgabefrist für Vortragsfolien endet zwei Stunden vor Beginn der Sitzung, in der die Präsentation gezeigt werden soll. Referenten der Morgensitzungen (8:00 - 9:30 bzw. 8:30 - 10:00) müssen ihre Daten bereits am Vorabend einreichen. Die Einreichung erfolgt entweder vor Ort mittels Datenträger (USB-Stick oder CD-ROM) oder vor dem Kongress online. Die Möglichkeit zur Online-Einreichung von Vortragsfolien besteht ab Anfang September (ca. vier Wochen vor Kongressbeginn) über eine entsprechende Website.

Die Referenten der Morgensitzungen am Donnerstag werden gebeten, ihre Vorträge bereits vorab online hochzuladen.

Alle Referenten erhalten hierzu eine separate E-Mail von der Firma ­M-Events Cross Media GmbH mit den Zugangsinformationen und weiteren Hinweisen. Vortragsfolien werden ausschließlich im Format MS PowerPoint angenommen. Die Folien können Grafik-, Audio- und Videodateien enthalten. Schriftarten sollten sicherheitshalber ein­gebunden werden. In der Medienannahme können Referenten ihre Folien nochmals überprüfen und ggf. noch ändern. Der Vortragende ruft während der jeweiligen Sitzung seine Präsentation direkt am Rednerpult auf, die Projektion erfolgt ausschließlich über Beamer. Videoprojektionen sind nur in den Hauptvortragssälen möglich. Bitte beachten Sie, dass Diapositive und Overheadfolien nicht projiziert werden können. Auch der Anschluss eigener Laptops ist aus technischen Gründen nicht möglich und damit ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass alle Folien nach dem Kongress unwiederbringlich gelöscht werden.

Öffnungszeiten der Medienannahme
auf der DOG 2016

Mittwoch, 28. 9. 2016, 16:00 - 19:00
Donnerstag, 29. 9. 2016, 7:30 - 18:00
Freitag, 30. 9. 2016, 7:30 - 18:00
Samstag, 1. 10. 2016, 7:30 - 18:00
Sonntag, 2. 10. 2016, 8:00 - 12:30